Follower

Mittwoch, 30. Juni 2010

Gefunden werden Teil 1 "bookmarken"

Jeder weiss - hast Du Produkte zum Anbieten in einem virtuellen shop brauchst Du "traffic".

traffic = Besucher. 
Nicht anderst als in einem Ladengeschäft in einem Marktplatz entscheidet über den Umsatz die qualifizierte Besucherfrequenz, also Besucher die mein Produkt mögen bzw. Begehren und dazu bereit sind über das Internet zu bestellen.

Im Internet ist eine zielgruppenorientierte Ansprache von möglichen Kunden zusätzlich stark durchmischt von allmöglichen Besuchern.
So gilt es möglichst häufig gefunden zu werden im world wide web....

Dazu ist es nötig, seine link-Popularität zu erhöhen, dass heisst sein Produkt, seine Website, seine Inhalte, seinen blog- bzw. blogartikellink möglichst werbewirksam und häufig in Szene zu setzen.

Bookmarkdienste helfen dabei !



"bookmarken" allgemein sind Lesezeichen in unserem gewünschten Falle öffentlich soziale Lesezeichen, die nicht auf dem eigenen Rechner abgelegt werden, sondern auf den Servern von Bookmarkdiensten.



Bookmarkdienste einer der größten internationalen Bookmarkdienste ist Delicious.... http://delicious.com/artshirt4you
Im deutschen Markt sicher am Bekanntesten ist Mr.Wong.
Doch es gibt sehr viele und es entstehen neue und neue Varianten. Unsere Informationen legen wir bei den bekanntesten Diensten ab und bitten auch unsere Leser dieses zu tun.

Ein Bookmark Konto anlegen ist einfach und bedingt lediglich eine Registrierung und schon kann es losgehen.
Es kann die betreffende "Url" und eine kurze Beschreibung abgegeben werden, Suchdefinitionen und natürlich "Tags"
Alle Artikel die auf Zoom dem Artikelmagazin für trendige Unikate im Visier erscheinen werden zusätzlich auch auf webnews und anderen Artikel-Bookmark Anbietern gelistet. www.artikelmagazin.blogspot.com

Artikel von Blogs die im Verzeichnis sind zum Beispiel von unseren Lesern werden ebenfalls an unsere Bookmarkdienste gegeben und gelistet. www.bloggerfreunde.blogspot.com

Präsentationen von "Mein Unikat im Bild" www.kunsthandwerker.blogspot.com werden ebenfalls bei vielen namhaften bookmarkdiensten gelistet.

Was hat man davon, wenn man bookmarkt und dies öffentlich zugänglich macht?

Suchmaschienen mögen Bookmarkdienste und unter den verschiedenen Tags und Informationsinhalten werden die links abgelegt und gelistet, so dass sie gefunden werden können.

Was zusätzlich sehr interessant ist und für eine weitere Bekanntheit sorgt ist die Chance das andere darauf verweisen (verlinken) und so entstehen backlinks die google und co besonders mögen.
Durch dieses Listening steigt die Bekanntheit man wird leichter gefunden und erzeugt natürlich dadurch "traffic"...


Es lohnt sich daher, die anfänglich etwas aufwändige Mühe zu bookmarken und seine Informationen dadurch auf den Diensten öffentlich zugänglich abzulegen.

wunderschön designtes Sommer-Trägershirt für Damen aus 100% organic cotton in allerbester "Artshirt4you" Qualität


erstklassig geschneidert, super stoffliche Qualität

Das Design "fashion" wurde von unserer 
Textildesignerin Gisela Eckardt exclusiv 
für die Marke "Artshirt4you" entworfen.

Du kannst es jetzt kaufen
Das shirt gibt es in den Größen 
s,m,l,xl
zum Preis von 24,90 Euro


der shortlink zum Twittern und weiterempfehlen

Freitag, 25. Juni 2010

Kuselver - Kunsthandwerk selbst vermarkten



























Kuselver - Kunsthandwerk selbst vermarkten












ist mehr als eine reine 


Handelsplattform zum Selbstvermarkten 


von handgefertigten Kostbarkeiten.


Kuselver versteht sich 


auch als Online- und Communityplattform, 

welche kommuniziert, präsentiert 


und zusammenbringt.






Kuselver ist noch relativ jung, wächst beständig 


und wurde von Cornelia Bock in Österreich 2009 begründet.



Persönliche Infos gibt Cornelia Bock (hier) per mail oder im chat. 




Die Initiatorin hat auf

der Marktplatzseite (hier) formuliert:






.....ist ein Onlinemarktplatz






für handgemachte Unikate und Einzelanfertigungen,




sowie für kreatives Kunst- und Handwerk,




auf dem KunsthandwerkerInnen, KünstlerInnen




und DesignerInnen Ihren eigenen Shop






betreiben und Ihre Produkte vermarkten können.






 Rainy Day Women

MagnetSkulptur/ PinnwandSkulptur aus Altmetall
von Susanne Westhoff






Vorteile für Shopbetreiber


keine Einstell- oder Monatsgebühren

unlimitiertes Einstellen von Artikel

mehrere Fotos pro eingestelltem Produkt



übersichtliche Darstellung der Produkte auf den Artikel- und Shopseiten


kostenloses Werbematerial (z.B. Folder)


professionelles Internetmarketing

innovativer und kommunikativer Vertriebsweg


 durch unser umfassendes Networking- und 
Verlinkungssystem


Steigerung des Bekanntheitsgrades durch unser Netzwerk


Onlineplattform als Drehscheibe für alle Kunstinteressierten und -liebhaber


kostenlose Nutzung der Plattform ohne Bindung







    Das genau ist reizvoll daran....


    Kosten für Unikatehersteller, die auf kuselver sich präsentieren

    und die Diesntleitungsangebote von Cornelia Bock in Anspruch nehmen, 

    sind an erzielten Verkaufserlösen festgemacht und betragen zwischen 5% - 15% 

    je nach Form der Zusammenarbeit.


    Kuselver betreibt neben dem klassischen Onlinemarktplatz für

    handgemachte Unikate ... eine  blog (hier)



    ....dort werden werbliche Aktionen für die Austeller unternommen und ein

    entsprechender Mehrwert für die Leser des blogs geboten.


    (jeder kann sich über friendconnect als Leser verlinken und so durch seinen Eintrag

    ein wenig auf sich aufmerksam machen... )




    Auf facebook gibt es seit Beginn eine fansite 

    die mit über 1100 Mitglieder 

    zeigt das Kuselver gerne angenommen wird.



    Auch in der Gruppe Market- 

    Marktplatz für Unikate, Design und Handgemachtes 

    präsentieren Aussteller die auch 

    Mitglied auf kuselver sind, erlesene Stücke. 



    Weiter Informationen zu kuselver sind  auf der shopsite zu finden.










    shortlink des Artikels:


    http://xlurl.de/2HNVph





    Donnerstag, 24. Juni 2010

    Afrika im Badezimmer.....

    Carmen Denzel hat für Dich ein Accessoir für das Badezimmer aus Serviettentechnik kreiiert.



    trendige Kosmetiktuch Box mit Design Afrika wurde von Bastelzwerg 1968 (hier)
    gefertigt.

    Das Befüllen funktioniert einfach durch Verschieben des Bodens !

    Die Box kann direkt im (shop)
    käuflich erworben werden

    Preis
    16,90 Euro



    Mittwoch, 23. Juni 2010

    Giftstoffe in Kleidern - Pestizide können krank machen!

    Juckreiz, tränende Augen, Hautirritationen und in wenigen Fällen genetische Veränderungen können aus belasteten Kleidungsstücken entstehen.
    Nicht nur chemisch behandelte Kleidung wie z.Bsp. aus China (soll vor Pilzen schützen die z.Bsp: auf hoher See die lange Fahrt über gemischt mit den klimatischen Veränderungen ergeben können) sind eine Belastung bei Kleidungsstücken.
    In den meisten Fällen riecht so ein behandeltes Kleidungstück auffällig, sondern auch bei der Fertigung, der Pflanzung und der Behandlung werden häufig Chemikalien eingestetzt.

    So achten immer mehr Menschen zwar bei Ihrer Nahrung darauf, dass sie natürlich gewachsen und ökologische Grundbedingungen hat – bei Kleidung ist dieses Bewusstsein jedoch noch weit entfernt.

    Viele Allergien haben Ihren Ursprung daher in "giftiger Kleidung".
    Nimmt man zum Beispiel ein billiges shirt das nicht "organisch" ist, kann man sicher sein  - pure Chemie - auf dem Körper zu tragen. Bei Mischgeweben ist dies fast immer der Fall. Ein Indikator ist der Preis - günstige Stoffe sind  eben nicht organisch !

    Aber auch bei 100% Baumwolle gilt es einiges an Informationen zu besitzen.

    Zum Beispiel bei Baumwolle ist es wichtig, dass sie natürlich gewachsen und beim Wachstum nicht mit der chemischen Keule behandelt wurde.
    Doch das ist schwer. Und von Land zu Land, sogar von Plantage zu Plantage verschieden.

    Denn zum Beispiel die grossen Baumwollplantagen und die Megakonzerne der Bekleidungsproduzenten in den USA müssen aufgrund des imensen Preisdruckes international heute mehr den je auf ihre Wirtschaftlichkeit achten. 

    Das Lohnniveau ist hoch und so muss das Ernteaufkommen ertragreich und mit wenig Ausfall auskommen- dafür sorgt zum Beispiel die Behandlung der Felder mit Pestiziden die aufgrund Ihrer Weiten – Ihrer wirtschaftlichen Größe wegen, auch mit Flugzeugen bearbeitet werden.

    Ein positiver Indikator, ein natürliches Kleidungsstück zu tragen, ist wenn es aus 100% organic cotton hergestellt wurde, doch Vorsicht auch hier ist das Ursprungsland der Naturfaser wichtig.

    Weder In China noch in Arabien ist das Umweltbewusstsein hoch. Durch die mangelnde Sensibilisierung in der Schulausbildung oft überhaupt nicht vorhanden.

    In den USA gibt es einige wenige Hersteller die sich auf organische Baumwolle spezialisiert haben.

    Doch die Plantagen sind oft jahrzentelang behandelt worden und so steckt das Gift bereits in den kontaminierten Böden - auch der jüngst auf ökologie umgesiedelten Bauern.

    Eine rühmliche Ausnahme bildet die PIMA Baumwolle in den Feldern Perus.
    Diese Felder sind klein und oft von privaten Landwirten bearbeitet.
    Ebenso domiert die Anbau und die Aufzuchtsweisen der Inkas
    seit Ihrer Überlieferung seit fast 4500 Jahren.
    Ökologisch gewachsene Felder sind dort fast ausschliesslich anzutreffen. 
    Die Lohnkosten sind zwar niedriger als in den USA doch aufgrund der natürlichen Ernte von Hand und der kleinen in Privathand befindlichen Feldern ist die Pima Baumwolle extrem teuer.
    Dafür jedoch absolut ökologisch.

    Der Nachweis liegt hauptsächlich in der Weise wie die Baumwolle gerntet wird. In den USA werden Erntemaschinen eigesetzt und diese bedingen zum Trennen der Kerne einfach Chemie.

    In Peru wird die Baumwolle von Hand gepflückt. Das bedeutet es kann gänzlich auf den Chemieeinsatz verzichtet werden. Dies sorgt dafür das auch die Böden nicht nachhaltig kontaminiert werden.

    Die Natur und die Umwelt dankt es.

    So ist gewachsene Pima Baumwolle aus Peru als stoffliche Grundlage zum Nähen von Shirts zwar teuer doch natürlich, biologisch und aufgrund Ihrer Tropfbewässerung auch noch schützend im Umgang mit unseren Ressourcen.
    Organic Cotton bzw. 100% Pima Baumwolle aus Peru ist daher, wenn man auf chemisch aufgezogene und geerntete Baumwolle verzichten mag, ein guter Indikator und nahezu noch ein Geheimtipp.

    Freitag, 18. Juni 2010

    Blog - die unternehmerische Notwendigkeit ! Einführung Teil 1..

    Bloggen und Informieren - Dein Blog -
    macht Dich menschlich und bringt Dich deiner Zielgruppe näher !


    Bloggen gehört heute zum Standard eines jeden guten Unternehmens, denn dadurch öffnest Du Dich, informierst und bringst Content für alle die es interessieren kann.
    Nicht nur deine Produkte werden in deinem blog umfassend beschrieben, sondern vordergründig zu Dir, deinem Wirken, deinen Ideen und deinen Vorstellungen und dem "Speziellen",  dort wo Du Mehrwert bieten magst,
    all "Diesem"  kann man im Innersten deines Blogs begegnen.




    Bloggen bringt Ansatzpunkte für Beziehungen und Beziehungen sind die Möglichkeiten dauerhaft Geschäft zu machen und Kunden zu binden.
    Dein blog gehört als Kommunikationsbrücke und Informationsmedium begleitend zum shop (Bsp) zum wichtigsten Handwerkszeug, gerade auch im "4youErfolgsSystems".




    Deshalb muss dein "blog" mit sehr viel Ernsthaftigkeit betrieben werden.
    Wir helfen gerne bei der Implementierung und Umsetzung deines blogs weiter
    und bieten Ideen für Content. (einfach per mail anfragen)

    Doch auch die Vernetzung deines blogs trägt mittel- und langfristig zu mehr Umsatz bei.
    Gerade die Bloggergemeinde lässt sich mit Instrumenten wie "friendconnect" wunderbar vernetzen aber auch gute "Gadet" tragen dazu bei, dass dein blog spannender bleibt und  Leser und Freunde findet.
    Herz eines "guten blogs" sind seine Artikel, die jedoch verlinkt sein sollten,  zu anderen Quellen in deinem oder in "befreundenden" blogs, zu Passagen die Kontent liefern wie, "wikipedia" zu Artikeln oder Informationen in  deinem "shop" etc.

    Jeden Tag muss mindestens ein guter Artikel - eine Neuerung in deinen blog - unabhängig ob dies vorgefertigte Texte sind, weil manchmal verständlicher Weise die Zeit fehlt oder einfach deine Empfindungen und Neuerungen des Tages erscheinen.

    Umso Intensiver dein blog "Dich", dein Wirken" und speziell deine Empfindungen weitergibt, dich "menschlich" macht, umso mehr öffnest Du Dich selbst für neue Beziehungen.


    Natürlich ist dein blog ein "Marketininstrument" und dafür musst du Ihn auch nutzen!

    Ideal ist es, wenn dein blog an vielen Ansatzpunkten vernetzt ist und im Einklang mit deinem Account bei Twitter, facebook steht bzw. auf eine Gruppe verweist und auch mehrfach direkt in deinen shop oder deine Website führt.


    Montag, 14. Juni 2010

    Gründungshilfe für Kunst und Kulturschaffende


    Gründungshilfe für Kunst- und Kulturschaffende: Neues Regionalbüro der "Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft" für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland vorgestellt

    Ab sofort können sich Kunst- und Kulturschaffende aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland kostenlos über Unterstützungs- und Förderangebote informieren: In Frankfurt wurde heute das sechste von insgesamt acht Regionalbüros des bundesweit tätigen "Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft" vorgestellt. Das Büro bietet vor Ort individuelle Angebote wie Orientierungsberatungen und unterstützt die regionale Vernetzung der Akteure. Neben der Beratung in Frankfurt selbst gibt es auch regelmäßige Sprechtage in Gießen, Ginsheim-Gustavsburg, Kassel, Koblenz, Mainz, Saarbrücken und Trier.
    Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto: "Mit dem neuen Angebot wollen wir die Kulturschaffenden und Kreativen über die bestehenden Service-, Beratungs- und Förderangebote informieren. Insbesondere jungen Gründern wollen wir Business-Know-how an die Hand geben."
    Das "Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft" mit Sitz in Eschborn wurde bereits im letzten Jahr im Rahmen der "Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft" der Bundesregierung gegründet. Angegliedert an das Kompetenzzentrum entstehen deutschlandweit acht Regionalbüros, die Kulturunternehmer und Kreative vor Ort individuell beraten. Bereits vorgestellt wurden die Regionalbüros in Essen, Hamburg, Hannover, Leipzig und Berlin. Das Büro für die Region Bayern wird sich am 23. Juli 2010, das für die Region Baden-Württemberg nach der Sommerpause präsentieren. Bereits heute bieten die regionalen Ansprechpartner individuelle Beratungen an 50 Orten in Deutschland an.
    Alle Regionalbüros sind über die zentrale E-Mailadresse kreativ@rkw.de oder unter 030-346 465 300 erreichbar.
    Quelle. Bundesministerium

    Sonntag, 13. Juni 2010

    leidenschaftlich gehäkelt - Schultertasche Country


    Traumhaftschöne Handtasche (hier).
    Gaby Weeke: Passend zum Set " Country" habe ich eine Handtasche aus Wolle gehäkelt
    Gefüttert ist diese Tasche mit einem Baumwollmischgewebe ( rot mit schwarzen Rosen). Sie besitzt eine Innentasche, die ich aber nicht , wie gewöhnlich eingenäht habe,sondern seperat zum Anhängen gemacht habe.Sehr pracktisch, weil man auch gleichzeitig einen Schlüssel anhängen kann. 

    Preis
    69.- Euro

    http://de.dawanda.com/shop/gali


    geschrieben von Sonia Oquendo aufgrund der Postings von Gaby auf
    Market - Marktplatz für Unikate, Design und Handgemachtes


    link zum weiterempfehlen: http://xlurl.de/pX8p5F
    mitmachen und gewinnen (hier)

    wunderschön kreiertes Damenshirt aus organic cotton


    Das "Artshirt4you" -
    Damenshirt mit dem Design "Fashion" in silber
    ist ein Hit !
    In den Größen s,m,l,xl ist es über
    Michaels Shop (hier) zu beziehen. 
    Das shirt kommt aus den Design& ARts Studios direkt aus Lima
    Die Designkreation ist einmalig 
    - jetzt handeln und bestellen!
    Artshirt4you sind Designershirts. 
    Jedes Design gibt es weltweit nur 
    in streng limitierter und nummerierter Auflage.

    Preis 
    24,90 Euro

    www.artshirt.vondir.de


    link zum weiterempfehlen: http://xlurl.de/EFMU1r
    mitmachen und gewinnen (hier)

    Samstag, 12. Juni 2010

    Sinnliche Shona-Steinbildhauer-Sommerworkshops


    Eine ganz besondere Erfahrung!

    Sobald die Steine aus Simbabwe da sind (letzte Juni-Woche) , können wir am Donaukanal schon frei arbeiten - ohne Nimrod - das ist GRATIS! Werkzeug ist schon da.

    Afrikanische Lebensfreude verbindet sich mit spontanem Kunstschaffen. Serpentinstein aus Simbabwe ist das variable und leicht zu bearbeitende Material, und Nimrod Phiri zeigt wie es geht und hilft allen.

    Gestaltungsfreude erleben
    Ein Kunstwerk selbst zu erschaffen, mit den eigenen Händen eine Skulptur zu formen, die Schwungkraft des Hammers im Arm zu fühlen, sehen wie der Stein langsam Form annimmt, sich am Stein selbst erleben, die eigene Schaffenskraft spüren – das alles ist Abenteuer, das Abenteuer Stein.

    Zielpublikum: Erwachsene aller Altersgruppen und Kulturen, die Lust haben, sich selbst in ihrer schöpferischen Fähigkeit zu erleben.

    Sprache: Deutsch und Englisch mit Übersetzung

    Möglichkeiten: 10 Tage lang, von 16. bis 26. Juli könnt ihr individuelle 3-Tage-Workshops vereinbaren. Wir erklären euch den Umgang mit Stein und Werkzeugen, begleiten und geben Feedback beim Gestalten.

    Manche Skulpturen werden an einem Tag fertig, manche an zwei, manche an drei, die meisten wollen aber noch schleifen und polieren, damit die Skulptur wertvoller wird. Daher sind 3 Tage Workshop das Minimum. Die Workshops finden täglich von 10 bis 19 Uhr (variabel) statt und kosten je nach Gruppengröße 29-45 €.

    Interessierte können ihren Workshop zu jedem Termin im genannten Zeitraum beginnen und für die gewünschte Anzahl an Tagen kommen. Alle die mindestens drei Tage am Stein gearbeitet haben, bekommen eine Teilnahmebestätigung.

    Anmeldungen per Email an amogis@amogis.at.
    Mehr unter www.amogis.at

    Daten
    Beginn:
    Samstag, 17. Juli 2010 um 09:00
    Ende:
    Montag, 26. Juli 2010 um 17:00
    Ort:
    am Donaukanal, gegenüber Badeschiff Wien
    Straße:
    unterhalb Untere Donaustraße 21
    Stadt/Ort:
    Breitenfurt bei Wien, Austria